Wildkräuter

Kräuter aus Wald, Wiese und Garten bereichern nicht nur unsere Küche, sondern zeichnen sich durch ihren hohen Gehalt an wertvollen Inhaltsstoffen aus und haben wunderbare Heilkräfte, die den Menschen schon tausende von Jahren bekannt sind. Sie stärken die Selbstheilungskräfte unseres Körpers und erhalten ein so kostbares Gut, wie unsere Gesundheit.

Zu jeder Jahreszeit bietet uns die Natur ein reichhaltiges Angebot von Wildkräutern, die ein Vielfaches an Vitaminen, Mineralstoffen und heilenden Kräften haben, im Gegensatz zu gezüchteten Pflanzen.

Wenn Sie Wildkräuter verwenden möchten, fangen sie am besten mit allgemein bekannten Wildkräutern, wie Brennnessel, Gänseblümchen und Löwenzahn an, die überall in unserer unmittelbaren Umgebung zu finden sind. Mit nur einer Handvoll verschiedener Wildkräuter werden sie regelrechte Wunder vollbringen.

Der Löwenzahn (Taraxacum) zum Beispiel, ist jedem bekannt, denn mit seinen sonnigen Blüten verwandelt er jede Frühlingswiese in ein gelbes, unvergessliches Farbenspiel. Er enthält Bitterstoffe, Vitamine von A, B, C, bis E, Mineralien wie Kalzium, Kalium, Eisen, Zink und Magnesium. Er reinigt und verjüngt den Körper, regt die Selbstheilungskräfte an und aktiviert den gesamten Stoffwechsel. Er hilft bei schlechter Verdauung, regt die Funktion von Leber und Galle an, aktiviert die Ausscheidung über die Nieren und fördert das Blutbild. So enthält er neunmal mehr Vitamin C, vierzigmal mehr Vitamin A wie ein Kopfsalat und dreimal mehr Eisen wie Spinat.

Der Löwenzahn ist, wie viele andere Pflanzen, ein Geschenk der Natur an jeden Menschen auf unserem Planeten Erde. In jedem Land und in jeder Vegetation wachsen Pflanzen, die für die dort lebenden Menschen enorm wichtig sind und diese seit Urbeginn begleiten. Unser Löwenzahn ist für Europa so etwas wie der Ginseng für Asien.

Wir sollten uns wieder mehr auf unsere heimischen Pflanzen konzentrieren, sie waren Jahrtausende lang für unsere Vorfahren sowohl Nahrung, wie Medizin. Pflanzen in freier Natur zu ernten, die Natur bewusst zu erleben, ist ein außergewöhnliches Erlebnis. Man lernt wieder, der Natur mit mehr Respekt zu begegnen und mit Dankbarkeit diesen Reichtum anzunehmen.








    Möge Dir hundertfach Frucht bringen, 
    der Samen, den Du ausgebracht hast,
    tausendfach jedoch der,
    den Du mit anderen teilst.

                                           (Irischer Segenswunsch)